Wie in jedem Jahr haben wir am vergangenen 31. Januar im Umkreis des Festes der Darstellung des Herrn - allgemein bekannt auch als Fest Mariä Lichtmess - die Segensfeier für die Kinder im Alter von zwei Jahren gehalten. Unter "Meilenstein" verstehen wir an unserer Schule einen wichtigen Moment im Leben des Kindes, der eine Etappe zusammenfasst und abschließt, in diesem Fall die erste Stufe der frühkindlichen Erziehung. Immer ist dieser Moment auch geprägt  durch die Nähe Gottes.

In diesem Jahr fand die Feier zum ersten Mal im Schönstatt-Heiligtum statt. Die Kinder waren im Heiligtum, die Eltern traten feierlich ein, nahmen ihr Kind und gingen nach vorne zum Chorraum, um das Kind dem Priester vorzustellen und den Segen zu empfangen.

Ein kleines Geschenk, ein Bild der Gottesmutter Maria mit der Aufschrift "Nos cum Prole pia, benedicat Virgo Maria" - "Maria, mit dem Kinde lieb, uns allen deinen Segen gib", wird die Familien an diesen Moment erinnern: Wir haben unser Kind Gott geschenkt, es gehört IHM, ER wird es führen und schützen.

Die Feier war durch ein vorausgehendes Elterntreffen vorbereitet worden. Dabei wurde der Inhalt der Feier erklärt, das Gebet, mit dem die Eltern ihre Kinder Gott anvertrauen konnten, sowie der Brauch, als Eltern die Kinder in der Familie zu segnen.

Hna. M. Gloria López

Dirección de Formación

Volver
 

Camino de Alcorcón, 17
28223 Pozuelo de Alarcón Madrid. España
Tlf:917 159 226 Movil:630 767 683