DAS FUNDAMENT FÜR DIE ZUKUNFT LEGEN

Was das Kind in dieser Etappe erreicht, bildet das Fundament für alles zukünftige Lernen. Deswegen müssen in dieser Phase die affektive Sicherheit und das Selbstwertgefühl gestärkt werde.

Unser Auftrag.

besteht darin, das Kind zu begleiten, ihm zu helfen, sich selbst besser kennen zu lernen und sich für das Umfeld außerhalb der Familie zu öffnen.

Unsere eigen geprägte Methodik.

garantiert das Erreichen der wichtigsten Lernziele dieser Etappe: ein Vertrautwerden mit den täglichen Gewohnheiten, mit dem Schulalltag sowie erste Erfolge im Bereich der Selbständigkeit und der Psychomotorik.

 

HOHE FLEXIBILITÄT

Wir sehen die Vorteile einer allmählich fortschreitenden Eingliederung des Kindes in den Schulalltag. Daher bieten wir zwei Möglichkeiten zur Einschulung an:

    - Halbtags ohne Mittagessen von 09.30 bis 13.00 Uhr.

    - Ganztags mit Mittagessen von 09.30 bis 17.00 Uhr.

 

EIN AUSGEZEICHNETES UMFELD

In dieser Phase ist die Abhängigkeit und Verletzlichkeit des Kindes noch sehr ausgeprägt. Wir achten deshalb ganz besonders auf alles, was seine fundamentalen Bedürfnisse stillen kann: Schutz und Sicherheit, angemessene, gepflegte Einrichtung und erzieherisches Umfeld, Ernährung und Körperpflege

 

Die Anzahl der Kinder pro Gruppe überschreitet niemals die festgelegte Norm. Jeder Erzieherin steht eine Hilfskraft zur Seite, die die Erziehungsarbeit unterstützt.

 

Camino de Alcorcón, 17
28223 Pozuelo de Alarcón Madrid. España
Tlf:917 159 226 Movil:630 767 683